Willmy MediaGroup

Start


your e-solutions

Start

your e-solutions

Jun 1, 2012 –

drupa 2012 - Willmy MediaGroup präsentierte Weltneuheiten

Die Willmy MediaGroup präsentierte auf der weltgrößten Druckmesse in Düsseldorf als akkreditiertes Unternehmen im drupa innovation park die neuesten GeNERA Versionen einem internationalen Publikum.

"Die Messe war ein voller Erfolg! Die zahlreichen Kundengespräche und das weltweite Interesse an unseren Web-to-Print und Web-to-Media Modulen, sowie unseren Shopsystemen und Bilddatenbanken haben uns gezeigt, dass wir für nationale und internationale Konzerne die erste Adresse bei der Suche nach innovativen Lösungen für das Local Area Marketing sind", fasst Harry Steiert den zweiwöchigen Messeauftritt, mit einem schmunzelnden Blick auf die herausgehobene Standplatzierung im drupa innovation park, zusammen.

Den unternehmerischen Weitblick und die innovative Lösungskompetenz der Willmy MediaGroup durften wir auf Einladung des f:mp außerdem einem ausgewählten hochkarätigen Publikum in der Sonderveranstaltung drupa cube präsentieren. Der Weg von Web-to-Print zu Web-to-Media und die damit einhergehenden Einsparungseffekte und neuen Marketingansätze bildeten den Schwerpunkt des Vortrags am speziell einberufenen Tag der Medienproduktioner. In einer regen Diskussion mit den über 100 Teilnehmern konnte ein hoher Praxisbezug hergestellt werden.

Am Messestand in der Halle 7 haben vor allem die Lösungen für adidas, die Schweizer Bundesbahn, die Bundesagentur für Arbeit, 1a Autoservice, Iveco und die DATEV den Messebesuchern einen hervorragenden Einblick in die Vielseitigkeit und einfache Bedienung der aktuellen GeNERA-Versionen gegeben.

Die einzigartige InDesign-Schnittstelle (Im- und Export) präsentierte Willmy MediaGroup erstmalig auf einer Messe einem breiten Publikum. Die Schnittstelle ermöglicht das vor- und nachgelagerte Arbeiten mit InDesign, ohne dass das Gesamtsystem auf einen InDesign-Server angewiesen ist.

Diese und alle weiteren Vorteil und Module der beiden GeNERA-Editionen fasst der für die Messe neu gestaltete Internetauftritt unter http://www.layoutgenerator.de/ für jeden Interessenten Besuch übersichtlich und informativ zusammen.

Haben Sie Fragen? Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für ein persönliches Gespräch.

Christof Förtsch
+49 (0)911 935 26-0
cfo@irs-nbg.de

Harry Steiert
+49 (0) 911 367 888-0
yhs@geneon.de

Aktuelle News

Düsseldorf, May 1, 2018 Neuer f:mp. Vorstand Harry Steiert
Nürnberg, Apr 30, 2018 Alles in Bewegung
Stuttgart, Nov 4, 2017 tekom-Jahrestagung 2017 in Stuttgart
Nürnberg, Oct 18, 2017 Konfetti für die Arbeitskultur
Archiv

Success Story

Eine erfreuliche Nachricht hat uns diese Tage erreicht. Die Willmy PrintMedia GmbH wurde in den Kategorien...

Success Story

Druck&Medien Awards 2010Eine erfreuliche Nachricht hat uns diese Tage erreicht.
Die Willmy PrintMedia GmbH wurde in den Kategorien „Katalogdrucker des Jahres" und „Mediendienstleister des Jahres" für die Druck&Medien Awards 2010 nominiert.

Wir freuen uns sehr, dass unsere innovativen Produkte und Dienstleistungen auf diese Weise bestätigt und honoriert werden.

Die zur KIND Gruppe gehörende audifon GmbH mit Sitz in Kölleda hat zum EUHA Kongress...

Success Story

Die zur KIND Gruppe gehörende audifon GmbH mit Sitz in Kölleda hat zum EUHA Kongress (internationaler Hörakustiker Kongress) in Leipzig die Web-to-Print Applikation audifon MyPrint! vorgestellt.

Mit dem auf genera basierenden Web-to-Print-Portal können nun die sechs Vertriebstöchter weltweit in 66 Ländern die innovativen und leistungsstarken audifon Produkte zielgerichtet und eingeständig für ihre Märkte bewerben. Alle CI-Vorgaben für die Marke audifon bleiben hierbei 100% gewahrt.

Brandmanagement at its best!

Content Management und 3d – Innovative Ansätze mit einem der führenden Automobilhersteller im Premiumsegment....

Success Story

Content Management und 3d – Innovative Ansätze mit einem der führenden Automobilhersteller im Premiumsegment. Im Rahmen eines Beratungsauftrages haben wir die Möglichkeiten auf Basis seiner eingesetzten Software geprüft und Wege aufgezeigt hier interne Abläufe weiter zu optimieren und anzupassen.

Nach oben