Willmy MediaGroup

Start


your e-solutions

Start

your e-solutions

15.01.2010 –

Schweizerische Bundesbahnen SBB produzieren erfolgreich erste Reisebroschüren über GeNERA 4.0

Seit Juli 2009 nutzen die Schweizerischen Bundesbahnen SBB das Web-to-Print-System GeNERA 4.0 der Geneon media solutions aus Nürnberg. Die SBB RailAway AG, größter Schweizer Freizeitanbieter (Jahresauflage mit GeNERA ca. 4 Mio.) und Tochterfirma der Schweizerischen Bundesbahnen SBB, haben nun erfolgreich die ersten Ausflugsbroschüren für die Wintersaison 2009/2010 über GeNERA 4.0 mit einer Auflage von knapp 2 Millionen produziert.

Die Publikationen der SBB RailAway informieren über interessante Tagesausflüge für Individualreisende und Gruppen. In Zusammenarbeit mit regionalen Partnern werden dabei vom Weihnachtsmarktbesuch bis hin zu Städtetrips verschiedenste Ausflugsmöglichkeiten angeboten.

Als international agierender Konzern mit vielfältigen Kommunikationsmedien stellten die Schweizerischen Bundesbahnen SBB einen deutlich gewachsenen Anspruch an das Web-to-Print-System. Mit der systemseitigen Einbindung der externen Partner und den eingeführten neuen Funktionen wie z.B. Bildskalierung und automatischer Export für Webportale konnte GeNERA mit seiner neuen 4.0-Version den gehobenen Anforderungen in übertreffender Weise gerecht werden.

Wir freuen uns, dass wir die Schweizerischen Bundesbahnen SBB mit unserem GeNERA 4.0 in der effizienten Produktion ihrer Werbe- und Kommunikationsmedien entscheidend unterstützen können und blicken gespannt auf die nächsten nun anstehenden Produktionen für die Sommersaison!

Ein Ausblick:

Nach dem erfolgreichen Kick-Off werden nun die weiteren Abteilungen und Tochterunternehmen der SBB in unser Web-to-Print-System GeNERA 4.0 eingegliedert.

 

 


Aktuelle News

Düsseldorf, 01.05.2018 Neuer f:mp. Vorstand Harry Steiert
Nürnberg, 30.04.2018 Alles in Bewegung
Stuttgart, 04.11.2017 tekom-Jahrestagung 2017 in Stuttgart
Nürnberg, 18.10.2017 Konfetti für die Arbeitskultur
Düsseldorf, 17.10.2017 NEOCOM 2017
Archiv

Success Story

In der Marktstudie "Web-to-Print 2007 - Lösungen, Verfahren, Märkte" haben Zipcon Consulting und der...

Success Story

In der Marktstudie "Web-to-Print 2007 - Lösungen, Verfahren, Märkte" haben Zipcon Consulting und der Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm) die Web-to-Print Lösung der Willmy MediaGroup mit Bestnoten bewertet. Mit der Empfehlung: "gute Plattform für Unternehmen mit mehreren Niederlassungen und Franchiseunternehmen" landete unsere Lösung in der Spitzengruppe. Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.zipcon.de

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) wurde für die Einführung unseres internetbasierten Online-Redaktionssystems...

Success Story

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) wurde für die Einführung unseres internetbasierten Online-Redaktionssystems BA-MediaNet vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) ausgezeichnet. Die Internetplattform steht allen Dienststellen der BA zur Verfügung und dient der einfachen, einheitlichen, schnellen und kostengünstigen Erstellung und Beschaffung von Printprodukten. Das Einsparvolumen beziffert die BA bereits bei der Preisübergabe bereits auf einen 7-stelligen Betrag.

genera – die Web-to-Print-Plattform für die DATEV eG. Die Vermarktung neuer Dienstleistungsangebote stellt...

Success Story

genera – die Web-to-Print-Plattform für die DATEV eG. Die Vermarktung neuer Dienstleistungsangebote stellt viele DATEV Mitglieder vor Herausforderungen, gerade wegen des begrenzten Zeitbudgets. DATEV unterstützt die Kanzleien mit umfassenden themenorientierten Vertriebshilfsmitteln, die diese individuell an ihre Bedürfnisse anpassen können. Mit dem System können die ca. 39.000 DATEV Mitglieder bequem von ihrem Arbeitsplatz aus über das Internet hochwertige Drucksachen (wie z.B. Kanzleivermarktungshilfen) ohne spezielle Grafik- und Druckkenntnisse erstellen. DATEV stellt hierfür auch die Inhalte in vorgefertigten Vermarktungshilfen zur Verfügung und stellt damit auch das Know-how der eigenen Marketingabteilung seinen Mitgliedern zur Verfügung.

Nach oben