Willmy MediaGroup

Start


your e-solutions

Start

your e-solutions

16.01.2002 –

Cross Media Publishing - Buchtipp

CMP-Systeme und die Druckaufbereitung

Unter diesem Titel veröffentlichte Christof Förtsch, Geschäftsführer der IRS GmbH, im Galileo Press Verlag eine Online-Ergänzung zum erfolgreichen Buch "Cross Media Publishing? von Hans. P. Fritsche.

"[...] Praxisnah und auf der Grundlage über zehnjähriger Erfahrung im DTP-Bereich erläutert Förtsch, was Sie beim papiergebundene Publizieren von CMP-Daten beachten sollten und wie Sie im Rahmen einer effizienten Unternehmenskommunikation kundengerechte Printkataloge erstellen können [...]", urteilt der Verlag.

Mit dem in den Kritiken vielfach gelobten Buch "Cross Media Publishing? gibt Herr Fritsche eine grundlegende Einführung in die Thematik des datenbankgestützen Publizierens. Werbemittel, Print-Katalog und CD-ROM, Website, Intranet und E-Commerce-Anwendung oder Print on Demand. Das multimediale und medienübergreifende Publizieren bietet Marketing, Werbung, Vertrieb und Service völlig neue Möglichkeiten, Kunden zu gewinnen und Kunden zu binden. Konsequent umgesetzt, wird Cross Media Publishing zum Dreh- und Angelpunkt der gesamten Unternehmenskommunikation.



MediaValley, Ausgabe Oktober 2001 schreibt:

[...] Das Buch eignet sich sehr gut, um einen Überblick über die Publishingwege zu bekommen sowie die Idee und den Aufbau von Cross Media Publishing Systemen zu verstehen.


Cross Media Publishing
Konzept, Grundlagen und Praxis
Hans P. Fritsche

Galileo Business
251 S., 2001, geb.
39,90 Euro, 79,90 DEM
ISBN 3-934358-46-2

siehe auch: www.galileobusiness.de 


Aktuelle News

Düsseldorf, 01.05.2018 Neuer f:mp. Vorstand Harry Steiert
Nürnberg, 30.04.2018 Alles in Bewegung
Stuttgart, 04.11.2017 tekom-Jahrestagung 2017 in Stuttgart
Nürnberg, 18.10.2017 Konfetti für die Arbeitskultur
Düsseldorf, 17.10.2017 NEOCOM 2017
Archiv

Success Story

Die zur KIND Gruppe gehörende audifon GmbH mit Sitz in Kölleda hat zum EUHA Kongress...

Success Story

Die zur KIND Gruppe gehörende audifon GmbH mit Sitz in Kölleda hat zum EUHA Kongress (internationaler Hörakustiker Kongress) in Leipzig die Web-to-Print Applikation audifon MyPrint! vorgestellt.

Mit dem auf genera basierenden Web-to-Print-Portal können nun die sechs Vertriebstöchter weltweit in 66 Ländern die innovativen und leistungsstarken audifon Produkte zielgerichtet und eingeständig für ihre Märkte bewerben. Alle CI-Vorgaben für die Marke audifon bleiben hierbei 100% gewahrt.

Brandmanagement at its best!

Die GWV Fachverlage als Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media haben in einem...

Success Story

GWV Fachverlage Die GWV Fachverlage als Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media haben in einem gemeinsamen Projekt mit Geneon das aktuelle WebCMS GeCONT für die Umsetzung des seit Jahren im Print etablierten Magazins "BranchenIndex" ausgewählt.

Neben der technischen Datenaufbereitung, der Webumsetzung mit WebTV, individuellen Showrooms, Google-Optimierungen und der individuellen Anpassung des Content Management Systems GeCONT für verlagsinterne Abläufe durch das Entwickler-Team von Geneon, wurde auch ein Hauptaugenmerk auf die intensive Beratungen gelegt. Dadurch wurde ein umfassendes Konzept für dieses Portal gemeinsam erarbeitet und nach ca. 6 Monaten in den Echtbetrieb überführt.

In weiteren Schritten wird nun auch die medienneutrale Aufbereitung der Daten, für die Print Magazine vorangetrieben, um die Mehrfachnutzung der Inhalte durch das medienneutrale CMS GeCONT zu realisieren.

Besuchen Sie das Portal unter www.Branchen-Index.de

Haben Sie Fragen zu unserem umfassenden Enterprise Content Management System GeCONT – rufen Sie uns noch heute an: 0911-36 78 88 -0

BranchenIndex

Content Management und 3d – Innovative Ansätze mit einem der führenden Automobilhersteller im Premiumsegment....

Success Story

Content Management und 3d – Innovative Ansätze mit einem der führenden Automobilhersteller im Premiumsegment. Im Rahmen eines Beratungsauftrages haben wir die Möglichkeiten auf Basis seiner eingesetzten Software geprüft und Wege aufgezeigt hier interne Abläufe weiter zu optimieren und anzupassen.

Nach oben