Willmy MediaGroup

Start


your e-solutions

Start

your e-solutions

genera 6 - Digital Signage

Bewegtbilder, Animationen und Filme sind unerlässlich, wenn es darum geht, Aufmerksamkeit zu erregen. Mit dem Modul Digital Signage von genera erstellen und befüllen Sie Empfangs- und Begrüßungsbildschirme, digitale Schaufenster und POS für den Handel, Navigations- und Leitsysteme auf Messen oder im eigenen Unternehmen sowie allgemeine Info- und Wartezimmer-Bildschirme.
Dabei spielt es keine Rolle, ob die Inhalte auf typischen 16:9-Bildschirmen laufen, oder auf SmartScreens im Sonderformat, LED-Leinwänden oder auch auf SmartDevices wie etwa Tablets und Smartphones. Kosteneffizient mittels Template und dem Responsive Design können komfortabel mannigfaltige Formate aus- und angespielt werden.

Es geht um die Zeit!

Neu ist die Zeitachse! Die Animation und der Film benötigen nun eine zeitliche Organisation – wann passiert was?!
genera Digital Signage stellt, wie immer in genera, den Inhalt als Template zur Verfügung und stellt die einzelnen Elemente zur Bearbeitung zur Verfügung. Bilder, Texte, Filme (im Film), Sounds – alles kann platziert und ergänzt werden, jedoch muss nun auch berücksichtigt werden, zu welchem Zeitpunkt die einzelnen Elemente erscheinen und sich ggf. einbinden und bewegen sollen – und natürlich auch, wann Sie wieder ausgeblendet werden.
Jedes Kommunikationsset nennen wir Szene – eine einzelne Szene ist in sich abgeschlossen und kann alle Elemente, wie oben beschrieben, beinhalten und hat ein klares Ende, wonach dann ggf. die Schleife von vorne beginnt, oder durch eine andere, neue Szene ersetzt wird.

Szenen und Vorlagen für die einfache Handhabung

Natürlich kann in genera Digital Signage eine Szene völlig frei und ohne Reglementierung und Vorgaben erstellt werden (offenes Template). Typischerweise werden aber z.B. CI-Vorgaben definiert und durch das Template auch entsprechend unterstützt.
Darüber hinaus stehen im System Muster-Templates und Vorlagen zur Verfügung. Voranimierte Begrüßungsbildschirme oder Info-Boards. Fertige Szenen, die dann noch durch die CI-Farben und CI-Elemente ergänzt und angepasst werden können. Jedoch sind die einzelnen Animationen, wie der Begrüßungstext in das Bild "fliegen" und in welcher Dramaturgie die einzelnen Elemente miteinander animiert werden, bereits festgelegt und können komfortabel bearbeitet und für die eigene, individuelle Szene verwendet werden.
Diese Bibliothek an Muster-Vorlagen, als auch die Bibliothek an einzelnen Animationselementen ("Hineinbewegen mit Beschleunigung", "Hineinbewegen mit Aufprall", "Ausblenden Implosion", "Bewegung Ken Burns" usw.) werden sukzessive ergänzt und durch regelmäßige Updates erweitert.

Die Ausgabe der Inhalte erfolgt im HTML5-Standard und ist somit maximal flexibel und einsatzfähig. Ein konventioneller PC mit Standard-Web Browser reicht aus. Idealerweise werden die Daten per Internet-Anbindung automatisch durch unser Modul "Regie-Assistent" organisiert und auf die einzelnen Bildschirme bzw. PCs ausgespielt.
Das Einbinden der Szenen auf SmartScreens bzw. Präsentations-Bildschirmen ist ebenso möglich wie das Einbinden der Szene in eine bestehende Website. Darüber hinaus kann die gesamte Szene auch in ein eigenes Film-Format (z. B. MPEG-4) konvertiert werden. Auf diese Weise kann dann der Film auf ein Video-Portal (wie z. B. YouTube, Vimeo, usw.) geladen und dort zur Verfügung gestellt und veröffentlicht werden.

Aktuelle News

Düsseldorf, 01.05.2018 Neuer f:mp. Vorstand Harry Steiert
Nürnberg, 30.04.2018 Alles in Bewegung
Stuttgart, 04.11.2017 tekom-Jahrestagung 2017 in Stuttgart
Nürnberg, 18.10.2017 Konfetti für die Arbeitskultur
Düsseldorf, 17.10.2017 NEOCOM 2017
Archiv

Success Story

Content Management und 3d – Innovative Ansätze mit einem der führenden Automobilhersteller im Premiumsegment....

Success Story

Content Management und 3d – Innovative Ansätze mit einem der führenden Automobilhersteller im Premiumsegment. Im Rahmen eines Beratungsauftrages haben wir die Möglichkeiten auf Basis seiner eingesetzten Software geprüft und Wege aufgezeigt hier interne Abläufe weiter zu optimieren und anzupassen.

In der Marktstudie "Web-to-Print 2007 - Lösungen, Verfahren, Märkte" haben Zipcon Consulting und der...

Success Story

In der Marktstudie "Web-to-Print 2007 - Lösungen, Verfahren, Märkte" haben Zipcon Consulting und der Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm) die Web-to-Print Lösung der Willmy MediaGroup mit Bestnoten bewertet. Mit der Empfehlung: "gute Plattform für Unternehmen mit mehreren Niederlassungen und Franchiseunternehmen" landete unsere Lösung in der Spitzengruppe. Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.zipcon.de

Die zur KIND Gruppe gehörende audifon GmbH mit Sitz in Kölleda hat zum EUHA Kongress...

Success Story

Die zur KIND Gruppe gehörende audifon GmbH mit Sitz in Kölleda hat zum EUHA Kongress (internationaler Hörakustiker Kongress) in Leipzig die Web-to-Print Applikation audifon MyPrint! vorgestellt.

Mit dem auf genera basierenden Web-to-Print-Portal können nun die sechs Vertriebstöchter weltweit in 66 Ländern die innovativen und leistungsstarken audifon Produkte zielgerichtet und eingeständig für ihre Märkte bewerben. Alle CI-Vorgaben für die Marke audifon bleiben hierbei 100% gewahrt.

Brandmanagement at its best!

Nach oben